Dr. Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, *1977, ist ein unabhängiger Kurator, Kunstkritiker, Autor und Biotechnologe. Er ist der Gründer und künstlerische Leiter von SAVVY Contemporary in Berlin. Er war curator-at-large für die documenta 14 in Athen und Kassel sowie Gastkurator der 2018 Dak’Art Biennale in Senegal. Zusammen mit dem Miracle Workers Collective kuratiert er den finnischen Pavillon bei der Biennale in Venedig 2019. Er ist ebenfalls Künstlerischer Leiter der 12. Ausgabe von Rencontres de Bamako, der Biennale für Afrikanische Photographie. Er ist derzeit Gastprofessor für Kunsttheorie und Curatorial Studies an der Städelschule in Frankfurt und wurde als Künstlerischer Direktor für Sonsbeek 2020 berufen, der Quadriennale für zeitgenössische Kunst in Arnhem, Niederlande.Aktuelle kuratorische Projekte umfassen: Geographies of Imagination, SAVVY Contemporary (2018); Whose Land have I Lit on Now? Contemplations on the Notions of Hostipitality, SAVVY Contemporary (2018); WE HAVE DELIVERED OURSELVES FROM THE TONAL — of, with, towards, on Julius Eastman, SAVVY Contemporary (2018). ©Alexander Steffens