Dr. Karamba Diaby MdB, *1961, ist Mitglied des Präsidiums im Bund Heimat und Umwelt in Deutschland e.V. (BHU) in Bonn. Nach dem Studium der Chemie und Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg arbeitete er in verschiedenen gemeinnützigen Organisationen im Bereich Bildung, Jugendpolitik, Vielfalt und Menschenrechte; 2011-2013 als Referent im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, 2009-2015 als Stadtrat in Halle (Saale). 2013 und 2017 wurde er in den Deutschen Bundestag gewählt. 2013-2017 war er stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. 2015-2016 leitete er das Zukunftsprojekt der SPD-Bundestagsfraktion #NeuesMiteinander – Einwanderungsland Deutschland. 2016 war er Mitglied der Perspektiv-Arbeitsgruppe »Recht, Demokratie und Teilhabe« der Bundes-SPD, 2018 wurde er Mitglied im erweiterten Fraktionsvorstand der SPD-Bundestagsfraktion und zu deren neuen Integrationsbeauftragten gewählt.