Nicola Bramkamp, *1978, ist Künstlerische Leiterin von SAVE THE WORLD. Sie studierte Germanistik, Theaterwissenschaft und BWL in Berlin und Bochum, arbeitete als Gastdramaturgin an den Wuppertaler Bühnen sowie als Regieassistentin am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und ist Mitbegründerin der Theatergruppe goltz + silber. Von 2002 bis 2004 war sie Projektleiterin des Theaterfestivals Impulse, 2004 bis 2005 Dramaturgin und Mitglied des künstlerischen Leitungsteams am Theaterhaus Jena und 2005 bis 2013 Dramaturgin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Von 2008 bis 2013 hatte sie einen Lehrauftrag für Dramaturgie an der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater. Außerdem unterrichtete sie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover sowie an der ZHDK Zürich. Seit Herbst 2013 ist sie Schauspieldirektorin am Theater Bonn. 2014 entwickelten Nicola Bramkamp und Andrea Tietz das Format SAVE THE WORLD. In der 4. Ausgabe des theatralen Kongresses gestalteten sie die offizielle Eröffnung der 23. Weltklimakonferenz in Zusammenarbeit mit dem Klimasekretariat der Vereinten Nationen und der Stadt Bonn.

© Thilo Beu