Web-Talks der Kulturpolitischen Akademie

Foto: picjumbo.com von Pexels

Mit einer Web-Talkreihe startet die Kulturpolitische Gesellschaft das Angebot der Kulturpolitischen Akademie. Die Web-Talks verbinden Informationen und kulturpolitische Diskussionen zu den jeweiligen Themen durch den Input ausgewählter Referent*innen und eine moderierte Diskussion. Die Web-Talks richten sich an Kulturschaffende und Kulturakteure, Vertreter*innen aus Kulturpolitik und Kulturverwaltung sowie den Medien.

Die einstündigen Web-Talks, die jeweils dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr über Zoom stattfinden, stehen im Mai unter dem Oberthema »Kultur und Corona« und im Juni beschäftigen wir uns mit »Kultur(en) der Digitalität«. Nach einem halbstündigen Input von ein bis zwei Referent*innen besteht die Möglichkeit, eigene Fragen und Diskussionsbeiträge einzubringen. Die Moderation übernimmt die Autorin und Kunstvermittlerin Anke von Heyl.

Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung schicken wir Ihnen den Link für den Web-Talk-zugang.

Um eine kulturpolitische Diskussion gewährleisten zu können, ist die  Anzahl der Teilnehmer*innen auf 50 Personen begrenzt.

Folgende Themen sind bisher vorgesehen:

  • 02.Juni. Bibliotheken und Corona
    - Die Aufzeichnung des Web-Talks, die Präsentationen sowie eine Übersicht der im Web-Talk eingebrachten Links finden Sie hier

    » zur Anmeldung