Webinare der Kulturpolitischen Akademie



Foto: picjumbo.com von Pexels

Mit einer Webinarreihe startet die Kulturpolitische Gesellschaft das Angebot der Kulturpolitischen Akademie. Die Webinare verbinden Informationen und kulturpolitische Diskussionen zu den jeweiligen Themen durch den Input ausgewählter Referent*innen und eine moderierte Diskussion. Die Webinare richten sich an Kulturschaffende und Kulturakteure, Vertreter*innen aus Kulturpolitik und Kulturverwaltung sowie den Medien.

Die einstündigen Webinare, die jeweils dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr über Zoom stattfinden, stehen im Mai unter dem Oberthema »Kultur und Corona« und im Juni beschäftigen wir uns mit »Kultur(en) der Digitalität«. Nach einem halbstündigen Input von ein bis zwei Referent*innen besteht die Möglichkeit, eigene Fragen und Diskussionsbeiträge einzubringen. Die Moderation übernimmt die Autorin und Kunstvermittlerin Anke von Heyl.

Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung schicken wir Ihnen den Link für den Webinarzugang.

Um eine kulturpolitische Diskussion gewährleisten zu können, ist die  Anzahl der Teilnehmer*innen auf 50 Personen begrenzt.

Folgende Themen sind bisher vorgesehen:

  • 5.Mai. Corona und Musik in Kooperation mit Musikland Niedersachsen
    Friederike, Ankele + Sina Mareike Schulte (Musikland Niedersachsen)
    Input: Digitale Tools / Unterstützungen + Fördertöpfe
    Kulturpolitische Diskussion: Kostenlose digitale Angebote für alle und jederzeit? (AUSGEBUCHT)
    - Die Aufzeichnung des Webinars sowie die Präsentation finden Sie hier
  • 12.Mai. Freie Darstellende Künste und Corona in Kooperation mit dem Bundesverband Freie Darstellende Künste und dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste
    Julian Kamphausen, Susanne Schuster, Ulrike Seybold und Stephan Behrmann
    Input: Digitalität in den Freien Darstellenden Künste / Systemrelevanz der Freien Darstellenden Künste
    Kulturpolitische Diskussion: zu beiden Inputs. (AUSGEBUCHT)                                                                                                                                          - Die Aufzeichnung des Webinars sowie eine Übersicht der im Webinar eingebrachten Links finden Sie hier
  • 19.Mai. Museen und Corona in Kooperation mit dem Deutschen Museumsbund und dem Stadtmuseum Dresden
    David Vuillaume (Deutscher Museumsbund) und Christina Ludwig (Stadtmuseum Dresden)
    Input: Museum und Krise / Museum und Agilität
    Kulturpolitische Diskussion: zu beiden Themen (AUSGEBUCHT)
    - Die Aufzeichnung des Webinars sowie eine Übersicht der im Webinar eingebrachten Links finden Sie hier
  • 26.Mai. Corona und Soziokultur in Kooperation mit dem Bundesverband Soziokultur e.V., der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen e.V. und dem Fonds Soziokultur e.V.
    Georg Halupczok (Bundesverband Soziokultur e.V.), Heike Herold (Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen e.V.) und Mechthild Eickhoff (Fonds Soziokultur)
    Input: Lagebericht Soziokultur auf Bundes- und Länderebene / Soziokultur nach Corona / Inter-Aktion: Neue Formate und Methoden
    Kulturpolitische Diskussion zu allen drei Themen (AUSGEBUCHT)
    - Die Aufzeichnung des Webinars sowie eine Übersicht der im Webinar eingebrachten Links finden Sie hier

  • 02.Juni. Corona und Bibliotheken in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V.
    Barbara Schleihagen (Deutscher Bibliotheksverband e.V.) Katrin Schuster (Stadtbibliothek München) (AUSGEBUCHT)
    - Die Aufzeichnung des Webinars sowie eine Übersicht der im Webinar eingebrachten Links finden Sie hier
  • 09. Juni. Einführung Kulturpolitik der Digitalität | Bedarf neuer kulturpolitischer Selbstverständnisse
    Prof. Dr. Martin Zierold ( Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM)), Martin Lätzel (Schleswig-Holsteinisch Landesbibliothek), Dominika Szope (Abteilung Kommunikation und Marketing am ZKM)
    • 16. Juni. Digitale Strategien in Kulturorganisationen
      Dr. Christian Gries (Landesstelle für nichtstaatliche Museen Bayern)

    • 23. Juni. Digitalität in Kulturverwaltungen
      Jasmin Vogel (Vorständin des Kulturforums der Stadt Witten)

    • 30. Juni. Digitale Künste und digitale Formate

    • 07. Juli. Förderungsbedarfe und Förderungssystematiken

      zur Anmeldung