Heft 183 • IV/2023: Kultur und Klimaschutz

8,50

Das Thema Klimaschutz ist im Kulturbereich gelandet. Mittlerweile hat nicht nur der Diskurs Fahrt aufgenommen. Der vorliegende Schwerpunkt zeigt auf, dass es im kulturellen Feld aktuell nicht mehr um das »Ob« und »Was«, sondern um das »Wie« des Klimaschutzes geht.
So werden in dieser Ausgabe geeignete Strategien, Deklarationen, Tools, neue Ansätze für den Umgang mit vorhandenen Ressourcen präsentiert und diskutiert sowie vorherrschende Mentalitäten und eingeübte Organisationsabläufe hinterfragt. Zudem werden Handlungsmechanismen vorgestellt, die auf Kooperation, Netzwerken, Wissens- und Ressourcentransfer basieren und nicht zuletzt das gestalterische Potential des Kultursektors gewinnbringend einzusetzen vermögen.
Einen wesentlichen Teil des Schwerpunkts steuern wir ausgehend von der Initiative Culture4Climate zusammen mit unseren Verbundpartnern Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur e.V. (2N2K Deutschland) und Öko-Institut e.V. bei und halten nach zwei Jahren Projektlaufzeit interessante Zwischenergebnisse fest.

Beschreibung

Editorial

Katherine Heid S. 3

Kulturpolitik aktuell

  • »Ich möchte Kunst und Kultur zu einem ›neuen Blick‹ auf den Osten einladen« – Staatsminister Carsten Schneider im Gespräch mit der KuMi-Redaktion (Carsten Schneider) S. 6
  • Gesicherte Förderung für thematisches Kinder- und Jugendtheater (Andreas Bialas / Tanja Heil) S. 8
  • Über den Tellerrand hinaus – ie Bedeutung ressortübergreifender Instrumente für die Kulturpolitik in ländlichen Räumen (Arne Braun) S. 10
  • KULTURGESTALTEN 2023 – Drei Projekte und eine Einzelperson ausgezeichnet (Simon Sievers / Antonia Callenberg) S.12
  • Ein Gesetz mit großer Weitsicht – Kommunalisierte Landesmittel für die Kultur im ländlichen Raum (Joachim Mühle) S. 17
  • 20 Jahre Popakademie Baden-Württemberg – Ein Blick aus der Stadt (Matthias Rauch) S. 20
  • Keine Alleingänge mehr: Nur gemeinsam profitieren alle – Eine Digitalitätsstrategie für den Kultursektor in Thüringen (Claudia Fenske / Antje Jakob) S. 22
  • »Die Green Culture Anlaufstelle soll den Kulturbetrieb bei der ökologischen Transformation unterstützen …« – Der Sprecher für Kulturpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen Erhard Grundl MdB im Gespräch mit der KuMi-Redaktion (Erhard Grundl) S. 24
  • Das StadtLand Thüringen und die Methode IBA (Marta Doehler-Behzadi) S. 28
  • Kulturmanagement als Mittel der Kulturpolitik – Nachruf auf Armin Klein (Oliver Scheytt) S. 30

Europa

  • Dem Klimawandel etwas entgegensetzen (Stefanie Ismaili-Rohleder) S. 33
  • Creative Europe goes green (Lena Becker) S.34
  • Neues vom Compendium of Cultural Policies and Trends (Ulrike Blumenreich / Oliver Göbel) S. 37

kupores quartal

  • Vom schwierigen Sprechen über das kaum Sagbare (Peter Grabowski) S. 38

Thema: Kultur und Klimaschutz

Debatte

  • Kulturpolitik muss wertegeleitet sein – Wolfgang Thierse zum 80. Geburtstag (Olaf Schwencke / Norbert Sievers) S. 71
  • Kultur als Politikfeld – Demokratie und kulturelle Resonanz! (Jens Klopp) S.74

Kulturpolitikforschung

Projekte | Initiativen

Rezensionen

  • Wolfgang Hippe, Eva Krings, Franz Kröger, Wolfgang Schneider, Thomas Schulte im Walde, Norbert Sievers und Birgit Wolf S. 100
  • Zeitschriftenfenster (Franz Kröger) S. 105

Nachrichten

  • Pinboard S. 106
  • Autor*innen S. 112
  • Impressum S. 1114

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Heft 183 • IV/2023: Kultur und Klimaschutz“