10. Kulturpolitischer Bundeskongress

KULTUR.MACHT.HEIMATen


Donnerstag, 27. Juni 2019
Erster Kongresstag

Veranstaltungsort: Hotel Aquino Tagungszentrum, Katholische Akademie, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin

9:30 Uhr

Anmeldung / Registrierung

10.30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung durch die Veranstalter

11.00 Uhr

Eröffnungsrede: Heimat und Kulturpolitik aus der Perspektive des Bundes
Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Berlin

PANEL 1
Heimat.Heimaten.Hymat. Das neue Interesse an Heimat und die Kulturpolitik
11.30 Uhr
Keynotes

Bilgin Ayata, Assistenzprofessorin für Politische Soziologie an der Universität Basel
Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D., Berlin

Podium

Bilgin Ayata, Assistenzprofessorin für Politische Soziologie an der Universität Basel
Karamba Diaby MdB, Präsidiumsmitglied im Bund Heimat und Umwelt in Deutschland e.V. (BHU), Bonn
Thea Dorn, Schriftstellerin, Berlin
Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D., Berlin

Moderation

Vladimir Balzer, Journalist und Moderator, Deutschlandfunk Kultur, Berlin

13:00 UhrMittagspause
14:00
PANEL 2
Vortrag: Heimat in der Postmoderne: Kampfbegriff oder kulturelle Ressource?
Dirk Baecker, Professor für Kulturtheorie und Management an der Universität Witten/Herdecke
Im Gespräch mit

Tobias J. Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Erfurt
Cornelia Koppetsch, Professorin für Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt
Beate Mitzscherlich, Professorin für Pflegeforschung an der Westsächsischen Hochschule Zwickau
Regina Römhild, Professorin am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin

Moderation

Peter Grabowski, der kulturpolitische reporter, Wuppertal

15:30 UhrKaffeepause
16.00 Uhr
PANEL 3
Kultur.Macht.Heimaten – Wirklich?
Ein Gespräch mit kulturellen Akteur*innen
Podium

Kenneth Anders, Büro für Landschaftskommunikation und Programmleiter des Oderbruchmuseum Altranft, Bad Freienwalde
Sonja Enz, Projektleiterin für Recherche und Konzeption Stapferhaus, Lenzburg/Schweiz
Eleonora Hummel, Schriftstellerin, Dresden
Mark Terkessidis, Freier Autor, Berlin

Moderation

Vladimir Balzer, Journalist und Moderator, Deutschlandfunk Kultur, Berlin

17:15 UhrJean-Philippe Kindler, Slam Poet, Bochum
17:30 UhrPause bis zur Abendveranstaltung
19.00 Uhr

Abendveranstaltung: Kultureller Heimatabend mit Programm
Veranstaltungsort: Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

Die Bundeszentrale für politische Bildung und die Akademie der Künste Berlin laden ein zu einer szenischen Lesung »Der kritische Heimat-Abend« von Georg Seeßlen und Markus Metz. In elf Kapiteln umkreisen Seeßlen und Metz die dialektischen Bedeutungen von Heimat: Heimat als Erzählung, als Inszenierung, als politischer Kampfbegriff bis hin zur Heimat als Utopie, als Ort der Freiheit und Gerechtigkeit. Aber auch Heimat als Territorium, als Besitz und Eroberung, als Trennung zwischen Heimatlichem und Fremdem. Musikalisch begleitet wird der Abend von »Heimatliedern aus Deutschland«, kuratiert von Mark Terkessidis und Jochen Kühling. In den Räumen der Akademie findet ein Abendessen statt.

Die Plätze sind begrenzt. Deshalb bitten wir Sie um vorherige Anmeldung!

Moderation

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Bonn

Freitag, 28. Juni 2019
Zweiter Kongresstag

Veranstaltungsort: Hotel Aquino Tagungszentrum, Katholische Akademie, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin

09.00 bis 10.30 Uhr

Information und Diskussion in Foren (I)
Parallele Foren 1–6

Forum 1
Heimat gestalten. Sozial- und infrastrukturelle Bedingungen kultureller Heimatpolitik
Podium

Kerstin Faber, Projektleiterin der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen, Apolda
Claudia Neu, Inhaberin des Lehrstuhls Soziologie ländlicher Räume an den Universitäten Göttingen und Kassel
Babette Scurrell, Vorstandsmitglied des Vereins Neuland gewinnen e.V., Berlin

Claudia Stauß
, Vorstandsmitglied des Vereins Denkmal Kultur Mestlin e.V.

Moderation

Christian Holl, freier Autor und Kurator, frei04 publizistik, Stuttgart

Forum 2
Heimat als Marke: Regionale Identitätspolitik, Ressourcen und Potentiale
Podium

Kenneth Anders, Büro für Landschaftskommunikation und Programmleiter des Oderbruchmuseum Altranft, Bad Freienwalde
Volker Gallé, Kulturkoordinator der Stadt Worms
Hildegard Kaluza, Kulturabteilungsleiterin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Moderation

Arnold Bischinger, Leiter des Kultur- und Sportamtes des Landkreises Oder-Spree/Burg Beeskow
Steffen Schuhmann, Professor für Visuelle Kommunikation an der Weißensee Kunsthochschule Berlin

Forum 3
Stadt als kulturelle Heimat für alle. Kulturpolitische Strategien der Beheimatung
Podium

Muchtar Al Ghusain, Beigeordneter für die Bereiche Jugend, Bildung und Kultur der Stadt Essen
Eva Leipprand, Stadträtin der Stadt Augsburg, Kulturbürgermeisterin a.D.
Jan-Philipp Possmann, Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer zeitraumexit e.V., Mannheim


Moderation

Christina Stausberg, Hauptreferentin für Kultur des Deutschen Städtetags, Köln

Forum 4
Heimat Ost. Wer prägt die Narrative?
Podium

Thomas Heise, Professor am Institut für bildende Kunst der Akademie der bildenden Künste Wien, Regisseur, Berlin/Wien
Christoph Links, Geschäftsführer des Ch. Links Verlags, Berlin
Anne Pallas, Geschäftsführerin des Landesverbands Soziokultur Sachsen e.V., Dresden

Moderation

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Bonn

Forum 5
Widerständige Heimat
Podium

Antje Grothus, Hambacher Wald, Vertreterin der Betroffenen aus der rheinischen Braunkohleregion in der Kohlekommission, Kerpen
Birgit Huneke, Leiterin des Gorleben Archivs e.V., Lüchow
Jürg Montalta, Regisseur, Trainer/Coach, Dozent, Schweiz/Berlin

Moderation

Wibke Behrens, Leiterin und Mitbegründerin des Institute for Cultural Governance Berlin und Vorstandsmitglied der KuPoGe, Berlin

Forum 6
Heimatvereine – offen für neue Ansätze
Podium

Silke Eilers, Geschäftsführerin des Westfälischen Heimatbundes e.V., Münster
Norbert Göttler, hauptamtlicher Bezirksheimatpfleger des Bezirks Oberbayern, Benediktbeuern
Thomas Krueger, Geschäftsführer des Niedersächsischen Heimatbundes e.V., Hannover

Moderation

Thomas Röbke, Gf. Vorstand des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V., Nürnberg

10.30 UhrKaffeepause
11.00 bis 12.30 Uhr

Information und Diskussion in Foren (II)
Parallele Foren 7–12

Forum 7
Heimat-, Orts- und Regionalmuseen heute – Ankerpunkte für ein neues Heimatbewusstsein?
Podium

Simone Egger, Kulturwissenschaftlerin an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Leiterin des Museum Wattens, Österreich
Lars Fischer, Programmleiter des Oderbruch Museums Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur, Bad Freienwalde
Hans Lochmann, Geschäftsführer des Museumsverbands Niedersachsen und Bremen e.V., Hannover

Moderation

Beate Bollmann, Museumsberaterin, Oldenburg

Forum 8
Stadtmuseen – Vermittlungsorte für Heimatbewusstsein?
Podium

Sonia Fischer, Leiterin der Städtischen Museen Landsberg am Lech
Susanne Gesser, Leiterin der Abteilung Vermittlung und Partizipation am Historischen Museum Frankfurt
Paul Spies, Vorstand und Direktor der Stiftung Stadtmuseum Berlin und Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum

Moderation

Birgit Mandel, Professorin für Kulturmanagement und Kulturvermittlung an der Universität Hildesheim

Forum 9
Heimat(er)finder in utopischen Räumen
Podium

Nicoletta Geiersbach, darstellende und bildende Künstlerin, Ökodorf Sieben Linden, Beetzendorf
Peter Henze, Künstlerische Leitung und Geschäftsführung von Land & Kunst e.V., Asendorf
Alexander Koch, Geschäftsführer und Direktor der Gesellschaft der Neuen Auftraggeber, Berlin
Corinna Köbele, Kulturmanagerin, Künstlerin, Künstlerstadt Kalbe e.V.
Roland Lange, Vorsitzender des Künstlerhauses Thüringen e.V., Schloss Kannawurf
Dirk Roggan, Vorstandsmitglied der Grünen Werkstatt Wendland, Lüchow

Moderation

Klaus Kufeld, Philosoph und Publizist, Ludwigshafen am Rhein

Forum 10
Heimaten durch Kultur. Was leisten Dritte Orte?
Podium

Hanne Bangert, 1. Vorsitzende der LAG Soziokultur Niedersachsen e.V., Hannover
Catrin Boß, Referentin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Düsseldorf
Aat Vos, Kreativer Gestalter »Dritter Orte«, Donderen (NL)

Moderation

Katja Drews, Kulturreferentin des Landkreises Holzminden, Bevern

Forum 11
Heimat im virtuellen Raum – geerdet?
Podium

Bernd Finken, Leitungsteam Virtuelles Museum der verlorenen Heimat, Erkelenz
Anke M. Leitzgen, Lern-Designerin und Geschäftsführerin von tinkerbrain. Institut für Bildungsinitiativen GmbH Lohmar
Sebastian Quack, Künstler, Game-Designer und Kurator, Berlin

Moderation

Stephan Günzel, Professor für Medienwissenschaft an der TU Berlin

Forum 12
Heimat/en in Europa
Diskutant*innen / Referent*innen

Thomas Zenker, Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Zittau
Géraldine Schwarz, Journalistin und Dokumentarfilmerin, Berlin
Wilhelm Siemen, Direktor des Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan Hohenberg a.d.Eger/Selb

Moderation

Jochen Butt-Pośnik, Leiter der Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Bonn
Lea Stöver, Leiterin des Creative Europe Desk KULTUR bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Bonn

12.30 UhrMittagspause
13.30 Uhr
PANEL 4
Vortrag: Heimat suchen – Heimat finden. Neue Herausforderungen für die internationale Kulturpolitik?
Impuls

Michelle Müntefering MdB, Staatsministerin für internationale Bildungspolitik im Auswärtigen Amt, Berlin

Podium

Arjun Appadurai, Senior Professor of Anthropology and Globalisation at Hertie School of Governance, Berlin
Andreas Görgen, Leiter der Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt, Berlin
Aino Laberenz, Geschäftsführerin des Operndorfs Afrika, Kostüm- und Bühnenbildnerin, Nachlassverwalterin Christoph Schlingensief, Berlin
Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Künstlerischer Leiter SAVVY Contemporary, Berlin
Géraldine Schwarz, Journalistin und Dokumentarfilmerin, Berlin

Moderation

Sarah Bergh, selbständige Kultur- und Kunstmanagerin und Diversitypädagogin für politische Bildungsarbeit, München

15.00 UhrKaffeepause
15.30 Uhr
Abschlusspanel: PANEL 5
Heimat ERDE – Kulturpolitik in Erwartung der »Heißzeit«
Keynote

NAO, Lemgo

Podium

Adrienne Goehler, Publizistin und Kuratorin, Kultursenatorin a.D., Berlin
Jens-Peter Seick, Projektleiter »Lemgo Digital«, Fraunhofer IOSB-INA, Lemgo
Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung, Berlin
Gustav S. Strunz & Lilli C. Pape, Fridays for Future, #WeLOVEGreta, Hamburg / Seevetal

Moderation

Nicola Bramkamp, Künstlerische Leiterin von SAVE THE WORLD, Bonn

17.00 Uhr
Ende des Kongresses