Landesgruppe Schleswig-Holstein

Portrait

Die Regionalgruppe Schleswig-Holstein, 2004 aus der Taufe gehoben, gehört mit gut 30 KuPoGe-Mitgliedern im ganzen Bundesland zu den kleineren Landesverbänden. Auf der Mitgliederversammlung am 18. März 2019 wurden Jutta Johannsen, Tanja Lütje und Dr. Michael Reiter als Sprecherteam für drei Jahre gewählt.

Die Landesgruppe versteht sich als kritischer und konstruktiver Begleiter der Kulturpolitik in Schleswig-Holstein. Sie initiiert Veranstaltungen zu diesem Themenfeld und beteiligt sich an Kooperationen mit weiteren kulturpolitischen Akteuren in Schleswig-Holstein wie dem Landeskulturverband e.V. und/ oder dem Kulturforum e.V. Daneben finden eher informelle Gespräche mit den verschiedenen Kulturakteuren in der Region statt. Zahlreiche Mitglieder engagieren sich an den sog. »Kulturdialogen«, die es seit 2012 initiiert durch das Kultusministerium gibt.

Einmal im Jahr lädt das Sprecherteam zu einer Mitgliederversammlung ein. Das Treffen wird in der Regel von einem Mitglied der Landesgruppe ausgerichtet, auf dem es dann die jeweilige Einrichtung, für die es tätig ist, vorstellen kann.

Der neue Sprecherrat der Landesgruppe Schleswig-Holstein (v.l.n.r.): Jutta Johannsen, Dr. Michael Reiter und Tanja Lütje
Kontakt

Jutta Johannsen, Tanja Lütje und Dr. Michael Reiter
schleswig-holstein@kupoge-regional.de